Hennef: Meine Stadt Das Neueste aus HennefStadt, Dörfer, GeschichtePartnerstädteUmwelt und Agenda 21SeniorenportalThema: InklusionKinder & JugendlicheInfos für ElternHennefer SchulenGrundschulenWeiterführende SchulenSonstige SchulenThema: ÜbergangHochschuleOGSMusikschuleVolkshochschuleMedienkompetenzSchulbusse und -wegeStadtschulpflegschaftRadfahren in HennefParken und VerkehrWichtige InstitutionenDownloads


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Tage der offenen Tür an Hennefer Schulen

Welche Grundschule ist die richtige, oder welche weiterführende Schule bietet die beste Unterstützung und Förderung? Um Eltern bei dieser Entscheidung zu helfen, veranstalten die Hennefer Schulen jedes Jahr Tage der offenen Tür. Es gibt Rundgänge durch die Schulgebäude, Informationsveranstaltungen und die Möglichkeit, in Unterrichtsstunden zu hospitieren und sich anzuschauen, wie der Unterricht abläuft. Die noch ausstehenden Tage der offenen Tür finden zu folgenden Zeiten statt:

  • Kunstkolleg Hennef - kreative Gesamtschule und berufliches Gymnasium für Gestaltung (Wehrstr. 143-145): 15. Januar, 9 Uhr bis 13 Uhr
  • Europäisches Berufskolleg: 27. Januar 2018, 10 Uhr bis 13 Uhr
  • Gemeinschaftsgrundschule Hanftal: 17. März 2018, 8 Uhr bis 12 Uhr
  • Gemeinschaftsgrundschule Siegtal: 21. April 2018, 8 Uhr bis 12 Uhr
  • St. Ansgar Berufskolleg: 15. Mai 2018, 11 Uhr bis 16 Uhr

Anmeldung an den weiterführenden Schulen 2018

Wie in allen Jahren steht auch 2018 für viele Kinder wieder der der Übergang von der Grundschule auf die weiterführende Schule auf dem Programm. Die Anmeldephase dafür ist im Februar. Hier dazu die wichtigsten Informationen und Daten.

Die Anmeldung der künftigen Fünftklässler an den weiterführenden Schulen im Hennefer Stadtgebiet zum Schuljahr 2018/19 nimmt das jeweilige Schulsekretariat entgegen. Dazu müssen die Erziehungsberechtigten bitte zu einem der angegebenen Termine in die gewünschte Schule kommen, an den Gesamtschulen zusammen mit dem Kind. 

Sollte es zum Ende des Anmeldeverfahrens an einer Schule zu einem Anmeldeüberhang kommen, werden Hennefer Kinder sowie Kinder aus Kommunen des Rhein-Sieg-Kreises, die über keine Schule der entsprechenden Schulform verfügen, vorrangig aufgenommen. Bei einem selbstverschuldeten Versäumnis des Anmeldeverfahrens kann ein Schulplatz an einer Hennefer Schule nicht garantiert werden. Der Gesetzgeber sieht in diesem Fall eine eigenständige Schulplatzsuche in anderen Kommunen als zumutbar an.

Für die Anmeldung am Städtischen Gymnasium Hennef werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Grundschulempfehlung in Kopie;
  • Kompetenzbogen 3/4 in Kopie;
  • bei Alleinerziehenden den Sorgerechtsbeschluss in Kopie;
  • Zeugnis des 1. Halbjahres des 4. Schuljahres im Original;
  • Geburtsurkunde des Kindes im Original;
  • alle 4 Anmeldescheine für weiterführende Schulen im Original (Anmeldescheine und Kompetenzbogen werden zusammen mit den Halbjahreszeugnissen des 4. Schuljahres ausgegeben.).
  • Bei getrennt lebenden sorgeberechtigten Eltern muss der Aufnahmeantrag von beiden Elternteilen unterschrieben werden.

Für die Anmeldung an einer der beiden Gesamtschulen benötigen Eltern folgende Unterlagen:

  • Geburtsurkunde des Kindes in Kopie;
  • Zeugnisse des 2. Halbjahres des 3. Schuljahres sowie des 1. Halbjahres des 4. Schuljahres in Kopie;
  • Grundschulempfehlung in Kopie;
  • Kompetenzbogen 3/4 in Kopie;
  • bei Alleinerziehenden den Sorgerechtsbeschluss in Kopie;
  • alle 4 Anmeldescheine für weiterführende Schulen im Original (Anmeldescheine und Kompetenzbogen werden zusammen mit den Halbjahreszeugnissen des 4. Schuljahres ausgegeben.).
  • Bei der Anmeldung an einer der beiden Gesamtschulen muss das Kind mitkommen, da im Anschluss an die Anmeldung ein persönliches Gespräch mit der Schulleitung stattfindet!

Anmeldezeiten

Städtisches Gymnasium Hennef

  • Fritz-Jacobi-Str. 18, 53773 Hennef, Tel.: 02242 / 5031, www.gymnasium-hennef.de

Für alle Schülerinnen und Schüler mit eingeschränkter Empfehlung für das Gymnasium bzw. mit Realschulempfehlung sind Beratungsgespräche vor der Anmeldung verpflichtend. Die Beratungsgespräche finden ab dem 31.01.2018 statt. Für eine Terminvereinbarung können Sie sich jederzeit an das Sekretariat wenden. Die Anmeldung findet statt:

  • Montag, 05.02., bis Freitag, 23.02.2018, 9 bis 15 Uhr
  • Samstag, 17.02.2018, 9 bis 13 Uhr
  • An den Karnevalstagen (08.–13.02.2018) ist keine Anmeldung möglich.

Gesamtschule Hennef-West

  • Wehrstr. 80, 53773 Hennef, Tel.: 02242 / 933-999-70, www.gesamtschule-hennef-west.de

Eltern, die aus zwingenden Gründen zu den angegebenen Terminen ihr Kind nicht anmelden können, setzen sich bitte zwecks Terminabsprache mit dem Sekretariat der Schule unter der oben angegebenen Telefonnummer in Verbindung.

  • Montag, 05.02.2018, bis Mittwoch, 07.02.2018
  • Mittwoch, 14.02.2018, bis Freitag, 23.02.2018
    • Montag, Mittwoch und Donnerstag 8.30 bis 16 Uhr 
    • Dienstag und Freitag 8.30 bis 13 Uhr

Gesamtschule Hennef Meiersheide

  • Meiersheide 20, 53773 Hennef, Tel.: 02242 / 9279-0, www.ge-hennef.de

Zur Vermeidung langer Wartezeiten wurde für jede Hennefer Grundschule ein Anmeldetag vorgesehen. Sollte eine Anmeldung an diesem Termin nicht möglich sein, so können Eltern auch an jedem anderen angegebenen Tag in die Gesamtschule Hennef Meiersheide kommen. Eventuelle Absagen werden spätestens am 20.02.2018 verschickt.

  • Montag, 05.02.2018, 8 bis 16 Uhr, KGS Wehrstraße / Freie Christliche GS
  • Dienstag, 06.02.2018, 8 bis 16 Uhr, GGS Hanftal / GGS Siegtal
  • Mittwoch, 07.02.2018, 8 bis 16 Uhr, GGS Regenbogenschule   
  • Mittwoch, 14.02.2018, 8 bis 16 Uhr, GGS Am Steimel Uckerath
  • Donnerstag, 15.02.2018, 8 bis 16 Uhr, GGS Gartenstraße / GGS Kastanienschule
  • Freitag, 16.02.2018, 8 bis 12 Uhr, für alle möglich

Schule in der Geisbach, Förderschule der Stadt Hennef mit dem Förderschwerpunkt Lernen

  • Hanftalstraße 31, 53773 Hennef, Tel.: 0 22 42 / 9 33 90 30, www.schule-in-der-geisbach.de

Nach der Grundschule können Eltern entscheiden, auf welche weiterführende Schulform ihr Kind gehen soll. Wenn das Kind in der Grundschule bisher im sonderpädagogischen Bereich Lernen gefördert wurde, haben sie beim Wechsel in die Sekundarstufe I - zusätzlich zum Angebot der allgemeinen Schulen - die Möglichkeit, die sonderpädagogische Förderung der Förderschule Lernen in Anspruch zu nehmen. Wenn sie das Angebot der Schule in der Geisbach kennenlernen möchten oder eine Beratung im Übergang 4-5 benötigen, wenden die Eltern sich an das Schulsekretariat und vereinbaren einen Beratungstermin außerhalb der Anmeldetermine. Sofern Sie ihr Kind anmelden möchten, sind folgenden Termine zu beachten: 14.02.2018 bis 23.02.2018 nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung mit dem Sekretariat der Schule unter der oben angegebenen Telefonnummer.

Rhein-Sieg-Akademie Kunstkolleg (staatlich anerkannte Ersatzschule) Gesamtschule (Sekundarstufe I) und Berufliches Gymnasium für Gestaltung

  • Wehrstr. 143-145, 53773 Hennef, Tel.: 02242-2141, www.kunstkolleg-hennef.de

Anmeldungen sind ganzjährig nach vorheriger Terminvereinbarung durch das Sekretariat möglich. Dieses ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 15.30 Uhr unter der genannten Telefonnummer zu erreichen. Zur Anmeldung sind folgende Unterlagen mitzubringen:

  • zwei Passfotos;
  • eine Kopie des letzten Schulzeugnisses;
  • eine Kopie der Geburtsurkunde/-Abstammungsurkunde;
  • eine Kopie des Sorgerechtsbeschlusses, sofern die Eltern geschieden oder getrennt sind;
  • Vorlage eines Schwimmabzeichens (mind. Seepferdchen);
  • unterschriebene Schulordnung/Schulbedingung sowie der Vertrag Förderverein (auf der Homepage oder im Sekretariat erhältlich).

Weitere Fragen

Für Fragen stehen Ihnen neben den entsprechenden Schulsekretariaten zusätzlich beim Amt für Schule und Bildungskoordination der Stadt Hennef (Rathaus, Frankfurter Straße 97) als Ansprechpartner Eleonore Joerdell, Tel. 02242/888-444 (E-Mail: e.joerdell(at)hennef.de) sowie Sandro Klenner, Tel. 02242/888-447 (E-Mail: sandro.klenner(at)hennef.de) und Christina Balaban, Tel. 02242/888-445 (E-Mail: c.balaban(at)hennef.de) zur Verfügung.

Hennefer Bildungslandschaften

Kind schreibt das Wort Schule auf ein Blatt Papier

Rund 1.400 Kindergartenkinder und 6.000 Schülerinnen und Schüler nutzen in Hennef eines der umfassendsten Schulsysteme des Rhein-Sieg-Kreises:

  • sieben städtische Grundschulen (darunter eine katholische),
  • eine christliche Grundschule in freier Trägerschaft,
  • zwei städtische Gesamtschulen,
  • ein städtisches Gymnasium,
  • Hauptschule und Realschule (beide nach Gründung der zweiten städtischen Gesamtschule seit 2013 auslaufend),
  • das Carl-Reuther Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises,
  • zwei Förderschulen (die städtische Schule in der Geisbach und die Richard-Schirrmann-Schule des Rhein-Sieg-Kreises),
  • Rhein-Sieg-Akademie Kunstkolleg (private Gesamtschule und berufliches Gymnasium),
  • sowie sonstige Schulen:
    • Rhein-Sieg-Akademie für Realistische Bildende Kunst und Design
    • CJG St.-Ansgar-Schule

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Hennefer Schulen sortiert nach
Grundschulen, Weiterführenden Schulen und Sonstigen Schulen und innerhalb der Rubriken nach Alphabet sortiert.

Darüber hinaus erfahren Sie alles zum Thema Offene Ganztagsschule.

Die Musikschule der Stadt Hennef finden sie unter einer eigenen Adresse: www.musik-in-hennef.de.

Grundschulbroschüre

Grundschulbroschuere-2017-2018.pdf

Grundschulen in Hennef. Entscheidungshilfe für Eltern

2.0 M

Welche weiterführende Schule ist die richtige für mein Kind?

Welche weiterführende Schule ist die richtige für mein Kind? Das ist die Frage, die sich Eltern von Viertklässlern stellen. Denn die Wege zu einem Schulabschluss sind vielfältig und bieten eine breite Palette individueller Möglichkeiten. Deswegen hat die Stadt Hennef die Informationsbroschüre „Weiterführende Schulen in Hennef – Entscheidungshilfen für Eltern“ zusammengestellt. Die Broschüre ist in Zusammenarbeit mit Lehrerinnen und Lehrern und den Schulleiterinnen und -leitern der weiterführenden Hennefer Schulen entstanden. Sie bietet einen informativen Überblick über die weiterführenden Schulen und ihre speziellen Angebote sowie deren Schwerpunkte. Dazu gibt es viele nützliche Informationen zum Thema Schule, Schulwahl und Übergang in die weiterführende Schule.
Die Schulbroschüre liegt in allen Hennefer Schulen sowie im Rathaus, Frankfurter Straße 97, aus und kann hier auch als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Broschuere-weiterfuehrende-Schulen-2017-18.pdf

Weiterführende Schulen in Hennef: Entscheidungshilfen für Eltern

4.9 M

Fronter und NRWir.de

Die Internet-Lernplattform Fronter stammt aus Skandinavien und wird bereits in vierzehn Ländern betrieben und weltweit von sechs Millionen Menschen benutzt. Infos unter: http://de.fronter.info und auf der Website des Hennefer-Medienkompetenz-Modells.

Unter dem Logo NRWir.de betreibt der IT-Dienstleister des Landschaftsverbandes Rheinland „LVR-InfoKom“ auf der Basis von Fronter eine geschützte Komplettlösung für alle Schulformen. Neben der Verwendung als Lernplattform kann Fronter genutzt werden, um Mitteilungen und Dokumente, wie Stundenpläne oder Materialsammlungen, dem Lehrerkollegium elektronisch bereitzustellen oder Material-Ausleihen zu organisieren. In der Gesamtschule wurde das System zwischenzeitlich schon nach entsprechenden Schulungen um einen Zugang für Eltern erweitert, um so die Kommunikation und Zusammenarbeit mit der Schule zu verbessern.

NRWir.de bietet für jede Schule „virtuelle Gebäude“, in denen sich wiederum „virtuelle Korridore“ befinden. Von denen gelang man in die „virtuellen Klassenräume“, in denen Benutzergruppen eingerichtet werden können. Möglich sind so zum Beispiel Benutzergruppen für alle Schüler einer Klasse oder eines Projektes. Zugriff haben die Benutzer dann per Internet entweder von PCs in der Schule oder vom heimischen PC aus. Betreut werden die virtuellen Klassenräume und Benutzergruppen wie die echten Klassenräume von Lehrerinnen und Lehrern, die dort Unterrichtsmaterialien bereitstellen, Arbeitsaufträge geben, Hausaufgaben oder Tests verteilen und deren Abgabe kontrollieren können.

Der Bürgermeister

Newsletter

TopTermine

Infos für Kinder

Infos für Kinder

Für Notfälle ist das Amt für Kinder, Jugend und Familie tagsüber unter der Rufnummer 02242 / 888-550 zu erreichen. Außerhalb der Dienstzeiten erreicht man das Jugendamt in dringenden Fällen über die örtliche Polizeistation: Tel. 02241 / 541-3521.

 

Wichtige Themen

Nützliche Dienste

Heiraten in Hennef

Bauleitplanung

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Nachdem der Stadtrat Ende 2011 einstimmig die Einführung der Ehrenamtscard NRW in Hennef beschlossen hat, können nun ehrenamtlich tätige Menschen jederzeit die Karte beantragen. Alle weitere Informationen und das Antragsformular findet man hier.

Fairtrade Town

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.