Das Neueste aus Hennef


Krippen und erleuchtete Fenster am Dreikönigstag(8.11.2017, ms) Am 6. Januar lädt die Katholische Kirche, Pfarrverband Geistingen/Hennef/Rott, um 14 Uhr zu einem spirituellen Spaziergang von Rott über Söven nach Westerhausen ein. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Kirche St. Mariä Heimsuchung, Kirchstraße 5, Hennef-Rott.  weiter
Jürgen Novotny und Bürgermeister Klaus Pipke bei der Vernissage Galerie im Foyer – Jürgen Novotny: CameraSelfies(9.12.2017, dmg) Seit zwei Jahren erregt Jürgen Novotny mit seinen „CameraSelfies“ Aufsehen. Nachdem die Bilder bereits in zahlreichen Medien zu sehen waren, stellt der Hennefer sie nun erstmals ganz analog und traditionell aus und zeigt sie vom 11. Dezember 2017 bis zum 19. Januar 2018 in der Galerie im Foyer des Hennefer Rathauses (Frankfurter Straße 97). Bürgermeister Klaus Pipke hat die Ausstellung am 9. Dezember eröffnet.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (l.) und Umweltamtsleiter Johannes Oppermann (2.v.l.) ehren Henneferinnen und Hennefer für ihre Ehrung für Verdienste im Bereich des Natur- und Umweltschutzes Bürgermeister ehrte ehrenamtlich Tätige(5.12.2017, dmg) Am „Internationalen Tag des Ehrenamtes“, dem 5. Dezember, wird derer gedacht, die an andere denken und sich für die Gemeinschaft engagieren. 2017 standen Verdienste im Bereich des Natur- und Umweltschutzes im Mittelpunkt: Gewürdigt wurden Persönlichkeiten, die sich über viele Jahre im besonderen Maße für den Naturschutz, die Landschaftspflege, den Klima- und Umweltschutz in unserer Stadt ehrenamtlich engagiert haben.  weiter
Stadtrat beschließt Etat 2018(5.12.2017, dmg) Der Hennefer Etat für 2018 ist mit der Mehrheit von CDU, FDP, Grünen und zwei Mitgliedern der Fraktion Die Unabhängigen verabschiedet worden, die SPD und die Linke stimmten dagegen, ein Mitglied der Unabhängigen enthielt sich. Damit ist das von Bürgermeister Klaus Pipke und der Stadtverwaltung vorgelegte Zahlenwerk der erste beschlossene Haushalt 2018 im Rhein-Sieg-Kreis. Da sich die Stadt jedoch im Haushaltssicherungskonzept befindet, muss der Etat nun zunächst von der Kommunalaufsicht, also dem Rhein-Sieg-Kreis, genehmigt werden.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (re.) gratulierte dem NBD zum fünften Geburtstag. Annette Vogel (li.) übergab ein Geschenk an Adelina, das 2.000 besuchte Baby, und seine Mutter Marina Balzer. Mit dabei Martin Herkt (2.v.l.) und Robert Gollmer (3.v.l.). Fünf Jahre Neugeborenen-Besuchsdienst(5.12.2017, ms) „Ich freue mich, dass der Neugeborenen-Besuchsdienst so erfolgreich ist und gratuliere zum fünften Geburtstag. Mein besonderer Dank geht an die ehrenamtlichen Helferinnen für ihr großes Engagement. Vielen Dank für Ihren Einsatz.“ Mit diesen Worten eröffnete Bürgermeister Klaus Pipke die Feier zum fünften Geburtstag des Neugeborenen-Besuchsdienst (NBD) Hennef in den Räumlichkeiten des Malteser Hilfsdienstes. In Kooperation mit dem Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Hennef startete der Malteser Hilfsdienst Hennef im Dezember 2012 den NBD für junge Eltern.  weiter
Das Kulturamt der Stadt Hennef bietet wieder sein beliebtes Kinder-Theater-Abonnement „KidCard“ für Kinder an. KidCard 2018: Drei Mal Kindertheater im Abo(14.11.2017, pz) Drei Mal Kindertheater für 27 Euro statt für 30 Euro: Das Kulturamt der Stadt Hennef bietet auch für 2018 wieder sein beliebtes Kinder-Theater-Abonnement „KidCard“ für Kinder an. Enthalten sind die drei Stücke „Bibi Blocksberg-Hexen Hexen überall“ (16. Juni, ab vier Jahren), „Feuerwehrmann Sam rettet den Zirkus“ (22. September, ab drei Jahren) und „Benjamin Blümchen-Weihnachten mit Törööö“ (15. Dezember, ab drei Jahren). Die Stücke werden jeweils um 16 Uhr in der Halle Meiersheide, Meiersheide 20, gezeigt.  weiter
Winterferienprogram: Workshop, Wanderung und Weltreise(28.11.2017, ms) In den Winterferien vom 2. bis zum 5. Januar 2018 können insgesamt 40 Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren täglich von 9 Uhr bis 16 Uhr eine abwechslungsreiche Zeit im Städtischen Kinder- und Jugendhaus (KiJuH) an der Frankfurter Straße 144 erleben. Außerdem bietet das Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Hennef am 28. Dezember zum zweiten Mal einen „Calliope-Mini“ Workshop im Städtischen Kinder- und Jugendhaus an.  weiter
Am 17. März 2018 gastieren Margie Kinsky und Bill Mockridge mit ihrem ersten gemeinsamen Programm „Hurra, wir lieben noch!“ in der Halle Meiersheide. Karten sichern: Kinsky & Mockridge: Hurra, wir lieben noch!(26.9.2017, dmg) Diese beiden passen zusammen wie Pott und Deckel, oder – wie Margie sagen würde – Arsch auf Eimer! Margie Kinsky, die „Puddingqueen“, und Bill Mockridge, der „Holzfäller“, sind nicht nur erfolgreiche Comedians, Schauspieler und Buchautoren, sondern auch seit 33 Jahren ein glückliches Paar mit sechs properen Söhnen. Am 17. März 2018 gastieren sie mit ihrem ersten gemeinsamen Programm „Hurra, wir lieben noch!“ in der Halle Meiersheide (20 Uhr). Karten gibt es bei www.bonnticket.de und der Hennefer Buchhandlung am Markt.  weiter
Das Silvester-Konzert findet am 31. Dezember in der Meys Fabrik statt. Silvester-Konzert 2017: Viersaitig. Vielsaitig.(14.11.2017, dmg) Die Harfe, das Instrument der Engel, steht in diesem Jahr ganz im Mittelpunkt des Silvesterkonzertes der Musikschule der Stadt Hennef in der Meys Fabrik. Andrés Maraia (Percussion), Ingmar Meissner (Violine) sowie Beate Starken (Violoncello), Musiklehrerin an der Musikschule und Organisatorin des Konzertes, stehen ebenfalls auf der Bühne. Das Konzert findet am 31. Dezember um 20 Uhr in der Meys Fabrik statt.  weiter
Schlachtplatte – die Endabrechnung mit Fred Ape, Guntmar Feuerstein, Robert Griess und Chin Meyer Schlachtplatte – die Endabrechnung(18.9.2017, dmg) Seit 2013 wird die Schlachtplatte auch in Hennef serviert. Und auch am 11. Januar 2018 wagen Robert Griess und seine Mit-Streiter direkt zu Beginn des neuen Jahres einen blutigen Rückblick auf das verflossene Jahr 2017 (20 Uhr, Meys Fabrik). Schonungslos und skrupellos, ehrlich und erhellend und auf eine Art urkomisch, dass man nie so genau weiß, ob einem das Lachen nicht besser mal im Hals stecken bleiben sollte. Wie in den letzten Jahren bringt der Kölner Kabarettist Robert Griess wieder das Duo Fred Ape und Guntmar Feuerstein mit. Neu auf der Hennefer Bühne ist Chin Meyer.  weiter

Hennef mitgestalten

Einwohnerantrag, Bürgerbegehren und Bürgerentscheid – nur drei der vielen Möglichkeiten, sich aktiv am politischen Leben einer Stadt zu beteiligen. Aber es gibt noch mehr Möglichkeiten, das Leben in Hennef mit zu gestalten: 

Wenn Sie sich über das Leben in Hennef auf dem Laufenden halten wollen, bietet ihnen diese Website vielfältige Informationen, außerdem empfehlen wir Ihnen: 

Die Grundlagen der Arbeit der Stadtverwaltung sowie Satzungen finden Sie übrigens im Ortsrecht, alle Ansprechpartner und Dienstleistungen der Verwaltung im Virtuellen Rathaus.

Weitere Neuigkeiten ...


Haus und Wohnung vor Dieben schützen(5.12.2017, ms) Wie man sein Haus oder seine Wohnung wirkungsvoll vor Dieben schützen kann, darüber informiert die Kreispolizeibehörde in Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt der Stadt Hennef im neuen Jahr.  weiter
Die Kinder schmückten mit selbstbeklebten Kugeln den Weihnachtsbaum auf dem Dorfplatz in Allner. Kita „Haus am See“ schmückt Weihnachtsbaum in Allner(8.12.2017, pz) Mit dem Hubwagen des Baubetriebshofes Hennef ging es für die Kinder der städtischen Kindertageseinrichtung (Kita) „Haus am Allner See“ hoch hinauf. Denn auch in diesem Jahr schmückten die Mädchen und Jungen mit selbstbeklebten Kugeln den Weihnachtsbaum auf dem Dorfplatz in Allner. Dort wurden sie von Mitgliedern des Heimat- und Verschönerungsvereins Allner mit warmem Kakao empfangen.  weiter
Beim traditionellen Schülerkonzert der Musikschule der Stadt Hennef präsentierten 56 Nachwuchsmusikerinnen und -musiker ihr musikalisches Können in der Meys Fabrik. Nachwuchs zeigte sein musikalisches Können(6.12.2017, ms) Beim traditionellen Schülerkonzert der Musikschule der Stadt Hennef präsentierten 56 Nachwuchsmusikerinnen und -musiker ihr musikalisches Können an der Gitarre, Klarinette, Trompete, Geige, Querflöte, am Klavier und Cello sowie mit Gesang in der Meys Fabrik. Der jüngste Teilnehmer, der fünfjährige Noah, spielte gemeinsam mit seiner Lehrerin Klavier. Zum ersten Mal dabei war ein Schlagzeuger: Der achtjährige Sören spielte ganz souverän zum Song "Junimond". Neben zahlreichen Soloauftritten, beeindruckten ebenfalls das Orchester und der Jugendchor mit Stücken aus Pop und Gospel.  weiter
Verkaufsoffene Sonntage 2018(5.12.2017, ms) Der Rat der Stadt Hennef hat bei seiner letzten Jahressitzung am 4. Dezember die verkaufsoffenen Sonntage für 2018 festgelegt. Demnach können die Geschäfte am 18. März anlässlich des Ostermarktes, zum SommerOpenAir am 24. Juni, zum Stadtfest am 16. September sowie anlässlich des Weihnachtsmarktes am 2. Dezember ihre Pforten von 13 bis 18 Uhr öffnen.  weiter
Newsletter der Stadt: Fast 600 Abonnenten (5.12.2017, dmg) Fast 600 Abonnenten nutzen den Service der städtische Pressestelle, sich mit einem wöchentlichen Newsletter über das Neueste aus Stadt und Verwaltung zu informieren! Der Newsletter wird seit Februar 2015 immer Mitte der Woche veröffentlicht. Anmelden kann man sich schnell und problemlos mit dem Online-Formular unter www.hennef.de/newsletter!  weiter
Ferien: Schwimmbad in Uckerath geschlossen(5.12.2017, ms) Das Schwimmbad in Hennef-Uckerath am Finkenweg ist in den Weihanchtsferien vom 23. Dezember 2017 bis einschließlich 7. Januar 2018 geschlossen.  weiter
Weihnachtlich ging es zu auf dem Hennefer Marktplatz. Weihnachtliches Hennef(4.12.2017, ms) „Schneeflöckchen, Weißröckchen“, sangen die Kinder der Kindertageseinrichtung (Kita) Sandburg und eröffneten damit gemeinsam mit Bürgermeister Klaus Pipke den traditionellen Hennefer Weihnachtsmarkt auf der Bühne auf dem Marktplatz. Drei Tage boten rund 60 Aussteller und 17 Hennefer Vereine und Institutionen weihnachtliche Genüsse und Geschenkideen.  weiter
Tage der offenen Tür an Hennefer Schulen(04.12.2017, pz) Welche Grundschule ist die richtige, oder welche weiterführende Schule bietet die beste Unterstützung und Förderung? Um Eltern bei dieser Entscheidung zu helfen, veranstalten die Hennefer Schulen jedes Jahr Tage der offenen Tür. Es gibt Rundgänge durch die Schulgebäude, Informationsveranstaltungen und die Möglichkeit, in Unterrichtsstunden zu hospitieren und sich anzuschauen, wie der Unterricht abläuft.  weiter
Die Stadtbibliothek veranstaltete einen vorweihnachtlichen Bilderbuchworkshop mit der Kinderbuchautorin und Illustratorin Anna Karina Birkenstock. Bilderbuchworkshop in der Stadtbibliothek(30.11.2017, ms) Wuselig ging es zu beim weihnachtlichen Bilderbuchworkshop in den Räumen der Stadtbibliothek Hennef in der Meys Fabrik. Denn die Stadtbibliothek hatte 15 Vorschulkinder der Kindertageseinrichtung (Kita) Siegpiraten zu einem vorweihnachtlichen Bilderbuchworkshop mit der Kinderbuchautorin und Illustratorin Anna Karina Birkenstock. Sie zeigte ihnen wie ein Illustrator arbeitet. Doch das war noch nicht alles.  weiter
Winterdienst im Stadtgebiet(20.11.2017, ms) Aufgrund der derzeitigen Witterungsverhältnisse weist die Ordnungsverwaltung der Stadt Hennef darauf hin, dass die Straßenreinigung, zu der auch die Winterwartung gehört, mit der Straßenreinigungssatzung in weiten Teilen des Stadtgebietes auf die Grundstückseigentümer übertragen worden ist.  weiter
Öffnungszeiten der Stadtbibliothek im Dezember(2.11.2017, ms) Wegen der Umstellung des Bibliothekssystems ist die Stadtbibliothek Hennef in der Meys Fabrik, Beethovenstraße 21, am Freitag, dem 15. Dezember, und am Samstag, dem 16. Dezember, geschlossen. Auch die Außenrückgabe im Windfang der Meys Fabrik kann an diesem Tag leider nicht genutzt werden. Während der Weihnachtsferien ist die Stadtbibliothek vom 23. Dezember bis zum 1. Januar des neuen Jahres geschlossen.  weiter
KinderTreff in der Stadtbibliothek im Dezember(29.11.2017, ms) Jeden Freitag (außer in den Ferien) in der Zeit von 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr heißt es beim KinderTreff in der Stadtbibliothek (Beethovenstraße 21): Geschichten hören, Bilder betrachten, miteinander reden, malen, basteln, singen, spielen. Der KinderTreff ist für Kinder von fünf bis sieben Jahren. Während der Weihnachtsferien findet kein KinderTreff statt. Weiter geht es mit dem KinderTreff im nächsten Jahr am 12. Januar.  weiter
Die Neuauflage von „Hennef komplett“ ist erschienen. Neuauflage: Hennef komplett 2017/2018(28.11.2017, ms) Die Neuauflage von „Hennef komplett“ ist erschienen. Zu bekommen ist die Ausgabe 2017/2018 kostenfrei an der Info im Rathaus-Neubau und bei der Tourist-Info im Historischen Rathaus an der Frankfurter Straße 97. Die Broschüre bietet Fakten, Infos und gibt einen kompakten Überblick über die Vielfalt Hennefs. Von allgemeinen Angaben über Tipps und Adressen bis zu Ärztelisten und der Rubrik „Was erledige ich wo?“ bietet „Hennef komplett“ in der nunmehr zwölften Auflage viele Informationen für Alt- und Neubürger, die in jedem Haushalt von Nutzen sein können.  weiter
Pünktlich zur Vorweihnachtszeit hat die Stadtbibliothek der Stadt Hennef ihren Bestand „Konsolenspiele“ um neue 3Ds-, PS4- und Wii-Spiele erweitert. Neue Konsolenspiele in der Stadtbibliothek(28.11.2017, ms) Pünktlich zur Vorweihnachtszeit hat die Stadtbibliothek der Stadt Hennef ihren Bestand „Konsolenspiele“ um neue 3Ds-, PS4- und Wii-Spiele erweitert. „Möglich gemacht hat das der Förderverein der Stadtbibliothek mit einer Spende in Höhe von rund 500 Euro“, sagte Sabine Janke, Leiterin der Stadtbibliothek und bedankte sich beim Förderverein.  weiter
Sabine Janke, Dominique Müller-Grote, Thomas Schmitz, Claudia Schlechtriem und Klaus Pipke Ein Defi für die Meys Fabrik(23.11.2017, dmg) Die Hennefer Meys Fabrik ist die meistbesuchte Kultureinrichtung in Hennef, alleine die Bibliothek verzeichnet 60.000 Besuche im Jahr, hinzu kommen zahlreiche gut besuchte Veranstaltungen im Saal sowie die Besucher des Stadtarchivs, das ebenfalls in der Meys Fabrik untergebracht ist. Der Hennefer Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes hat nun einen Notfall-Defibrillatoren für die Meys Fabrik zur Verfügung gestellt.  weiter
Bürgerstiftung Altenhilfe und Sozialamt: Keine Haussammlungen (24.11.2017, ms) Die Bürgerstiftung Altenhilfe Stadt Hennef und das Amt für soziale Angelegenheiten der Stadt Hennef informieren: Grundsätzlich werden von der Hennefer Altenhilfe und dem Sozialamt keine Haussammlungen durchgeführt.  weiter
Rock- und Pop-Coverversionen präsentierten „Double LP und Freunde des River of Joy-Chors" in der Meys Fabrik. Foto: Humberto Brentano Rückblick: Erfolgreich gegen den November-Blues(21.11.2017, pz) Sowohl mit bekannten als auch unbekannten Rock- und Pop-Coverversionen rockten „Double LP und Freunde des River of Joy-Chors" drei Stunden lang die Bühne in der gut besuchten Meys Fabrik. Gemeinsam mit Mitgliedern des Hennefer Gospel-Chors „River of Joy“ machte das Acoustic-PopRock-Trio „Double LP“ dem November-Blues den Garaus.  weiter
Interkult sucht Karnevalskleidung für Erwachsene(21.11.2017, ms) Wer gut erhaltene Karnevalskostüme abgeben möchte, ist beim Interkult, Interkulturelle Beratungs- und Begegnungsstätte, der Stadt Hennef genau richtig. Denn Interkult sammelt Karnevalskleidung für Erwachsene, um sie im Rahmen eines Karnevalsbasars kostenlos an Menschen mit kleinem Geldbeutel weiterzugeben.  weiter
12.12.: Bürgerinformation zum Heltensiefenbach(21.11.2017, ms) Die Stadt Hennef und der Wasserverband Rhein-Sieg-Kreis laden am 12. Dezember um 18 Uhr zu einer Bürgerinformation ein. Grund dafür sind die geplanten Hochwasser- und Renaturierungsmaßnahmen rund um den Heltensiefenbach in Hennef-Dahlhausen. Die Informationsveranstaltung findet im Rathausturm, Saal Hennef, Ecke Frankfurter Straße 97/Dickstraße, statt.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (3.v.r.hinten) begrüßt die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des kommunalen Ordnungsdienstes: (v.r.vorne) Jens Westphal, Silke Broich und Simon Gundlach. Ordnungsdienst nimmt Arbeit auf(16.11.2017, pz) „Mit der Aufnahme Ihrer Arbeit machen Sie die Stadt Hennef noch sicherer“, sagte Bürgermeister Klaus Pipke und begrüßte die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des kommunalen Ordnungsdienstes der Stadt Hennef. Seit dem 1. November sorgen Silke Broich, Simon Gundlach und Jens Westphal im Hennefer Stadtgebiet für noch mehr Sicherheit und Ordnung, helfen bei Ruhestörungen oder sichern Schulwege. Als Präsenzstreife unterwegs sind sie für Bürgerinnen und Bürger erste Ansprechpartner bei Problemen vor Ort.  weiter

Ihr Weg ins Hennefer Rathaus

Rathausturm über der Dickstraße

Das Hennefer Rathaus befindet sich inmitten des Zentralortes an der Frankfurter Straße 97. Das markante historische Rathaus ist ebenso leicht zu finden wie der Rathausneubau aus dem Jahr 1999 direkt dahinter mit seinem auffälligen Turm über der Dickstraße. Das Rathaus ist nur wenige Gehminuten vom Bahnhof entfernt. Sollten Sie mit dem PKW kommen, nutzen Sie die Tiefgarage unter dem Rathaus. Behindertenparkplätze finden Sie direkt vor dem Haupteingang an der Dickstraße. Weitere Informationen zur Anfahrt und zu Parkplätzen in Hennef finden Sie hier. Informationen zu Öffnungszeiten, Adresse, Telefonnummer und Mailadresse finden Sie hier (plus: Kontaktformular).

Aktuelle Informationen aus dem Rathaus


Kita in Stoßdorf und Allner nehmen Gestalt an(14.11.2017, pz) Zwei Gruppen sind bereits umgezogen, die dritte Gruppe füllt sich langsam. Nachdem Bürgermeister Klaus Pipke am 25. Januar dieses Jahres den Neubau der Kindertageseinrichtung (Kita) „Kunterbunt“ in Hennef-Stoßdorf an der Ringstraße mit einem Spatenstich auf den Weg gebracht hatte, zogen die Kindergartenkinder Anfang November in den fertiggestellten Neubau um. Denn der erste Bauabschnitt ist wie geplant abgeschlossen.  weiter
Jahresbericht der Familienberatungsstelle(2.11.2017, ms) Die Familienberatungsstelle der Stadt Hennef legte kürzlich ihren Jahresbericht für das Jahr 2016 vor und übermittelte ihn an die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses.  weiter
Vorstellung des Adventskalenders (v.l.): Christoph Engelberg und Josef Fuchs vom Lions Club, Bürgermeister Klaus Pipke, Karl-Heinz Schyns vom Lions Club, Lions Club Präsident Ralf Esser, Hans-Jürgen Zimmermann und Michael Jaeger vom Lions Club. Wieder da: Lions-Club-Adventskalender(27.10.2017, ms) Zum vierten Mal gibt der Lions Club Hennef Rhein-Sieg aufgrund des großen Erfolges in den letzten Jahren einen Adventskalender heraus. Insgesamt 6.000 Exemplaren bietet der Lions Club an. Die Adventskalender sind jedoch keine mit Süßigkeiten bestückten Kalender. Vielmehr verbergen sich hinter den Türchen 360 interessante und hochwertige Gewinne, die durch Sponsoren, Geschäftsleuten und Unternehmen gestiftet wurden. Von der Aktion begeistert ist Bürgermeister Klaus Pipke, der das Engagement des Lions Clubs von Beginn an unterstützte.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (2.v.r.) übergibt die Leinenbeutel im Rathaus der Stadt Hennef. Fair gehandelte Leinenbeutel für Süßigkeiten(27.10.2017, ms) Damit die Kinder zu Sankt Martin beim Sammeln von Süßigkeiten nicht auf Plastiktüten zurückgreifen müssen, hatte der Arbeitskreis „Fairer Handel“ die Idee den Mädchen und Jungen Jutebeutel zu schenken. Bürgermeister Klaus Pipke übergab die 400 fair gehandelten Leinenbeutel pünktlich vor Beginn der Martinszüge an die Vertreter des Bürgervereins Stoßdorf und der Gemeinnützigen Interessengemeinschaft Dondorf/Greuelsiefen, die sich spontan bereit erklärt hatten, diese Aktion zu unterstützen.  weiter
Kostenfreies Parken an Samstagen(24.10.2017, dmg) Samstags zum Einkaufen nach Hennef! Die Parkplätze in der Tiefgarage des Rathauses stehen an Samstagen kostenfrei zur Verfügung! Bis zu drei Stunden kann man nur mit Parkscheibe gratis parken. Aufgrund der zentralen Lage des Parkhauses können die Besucher von dort alle Punkte des Zentrums für ihren Einkauf fußläufig in wenigen Minuten erreichen. Damit will die Stadtverwaltung die Einzelhändler unterstützen und die Attraktivität der Innenstadt stärken  weiter
Krimiautor Carsten Sebastian Henn signiert sein Buch nach der Lesung. Gelungene Lesung über Whisky und Mord(24.10.2017, ms) Krimi, Dudelsackspiel und Whiskyprobe – die Lesung in der Meys Fabrik, veranstaltet vom Förderverein der Stadtbibliothek Hennef, war ein voller Erfolg. Denn der Autor Carsten Sebastian Henn las aus seinem kulinarischen Krimi „Der letzte Whisky“. Und rund um diese amüsante und kurzweilige Lesung begeisterte nicht nur Marcel Mertens, Dudelsackspieler aus Hennef-Lanzenbach, die Zuhörerinnen und Zuhörer, sondern auch die verschiedenen Whisky-Sorten der Sankt Augustiner Firma „Pot Still“. Diese hatten nämlich zu einer Whisky-Verkostung eingeladen.  weiter
Bei der offiziellen Einweihung: Bürgermeister Klaus Pipke (links) mit Ralf Maier (rechts) vom Planungsbüro Maier. Bürgermeister weihte neue Skateanlage ein(23.10.2017, ms) Nach sechs Wochen Bauzeit war es nun soweit. Gemeinsam mit den Skaterinnen und Skatern weihte Bürgermeister Klaus Pipke die neue Skateanlage an der Fritz-Jacobi-Straße, neben dem Parkplatz am Carl-Reuther-Berufskolleg, ein. Dieses Ereignis feierten die Akteure mit einem Fest, gesponsert von der Firma „Jucker Hawaii“.  weiter

Aktueller Buchtipp der Stadtbibliothek Hennef


Buchcover: „Raumpatrouille“ von Mathias Brandt. Rezension zu „Raumpatrouille“ von Mathias BrandtWer einen voyeuristischen Einblick in das Leben von Matthias Brandt oder das seines Vaters, des Bundeskanzlers Willy Brandt, erwartet, wird enttäuscht. Wer sich jedoch auf diese Geschichten einlässt, findet ein kleines Juwel. Die Erinnerungen eines Kindes, das in den 70er Jahren in Bonn lebt. Das nicht so einfach das Haus verlassen und zu Freunden gehen kann. Denn da gibt es die Personenschützer. Und das Kind hat eine Freude daran, diese auszutricksen. Und frei in den umliegenden Wald zu entwischen. Sowieso hat dieses Kind Freude an kleinen Fluchten. Statt Schulmaterial zu kaufen, fährt es zum Spielzeugladen „Puppenkönig“ und kauft sich einen Raumanzug.  weiter

Tipp: Zurzeit im Hennefer Kino ...

Volksbegehren "G9 jetzt!"

Mit Beschluss vom 13. Dezember 2016 hat die Landesregierung die amtliche Listenauslegung (2. Februar bis 7. Juni 2017) und die parallele Durchführung der freien Unterschriftensammlung (5. Januar 2017 bis 4. Januar 2018) für das Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung - G9 jetzt!" zugelassen. Ziel des Volksbegehrens ist es, dass an Gymnasien in Nordrhein Westfalen das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

© Stadt Hennef