Hennef: Meine Stadt Das Neueste aus HennefStadt, Dörfer, GeschichtePartnerstädteUmwelt und Agenda 21SeniorenportalThema: InklusionKinder & JugendlicheInfos für ElternHennefer SchulenRadfahren in HennefParken und VerkehrWichtige InstitutionenDownloads


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt
Inklusion in Hennef

ZPInklusionsProHennefaktuall-2017.pdf

Zeitplan Inklusionsprozess 2016-2017

0.9 M

projektbeschreibung-inklusion-hennef-02-2013.pdf

"Auf dem Weg zur Inklusion". Eine Projektbeschreibung der Stadt Hennef (März 2012)

53 K

praesentation-inklusion-in-hennef.pdf

Inklusion in Hennef: Wie alles begann. Aktuelle Situation in Hennef. Nächste Schritte. Ausblick. (März 2012)

655 K

Leitfaden-zum-Aktionsplan-2016.pdf

Leitfaden zum Aktionsplan "Hennef inklusiv"

591 K

Organigramm-IP-Hennef.pdf

Organigramm des Inklusionsprozesses

150 K

flyer-stabsstelle-aelterinklus-04-2016.pdf

Infoflyer der Stabsstelle Inklusion

1.0 M

Kontakt: Stabstelle Älterwerden/ Inklusion

Wir sind für Sie da

  • Montag nach Vereinbarung
    Dienstag nach Vereinbarung
    Mittwoch nach Vereinbarung
    Donnerstag 9-12 Uhr und 14-17.30 Uhr
    Freitag 9-12 Uhr 

Neuigkeiten und Informationen


Veranstaltung zum Inklusionsprozess am 19.10. fällt aus(16.10.2017, ms) Die für den 19. Oktober um 18:30 Uhr im Rahmen des städtischen Inklusionsprozesses geplante Informations- und Gesprächsveranstaltung in der Meys Fabrik zum Thema „Berufsausbildung und Arbeit“ fällt aus. Die Veranstaltung wird zu einem späteren Termin nachgeholt.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (3.v.r.) besuchte den Mittagstisch in Dambroich. Bürgermeister besuchte Mittagstisch in Dambroich(14.6.2017) Ein großes Dankeschön erhielt Bürgermeister Pipke vom Vorstandsmitglied des Vereins kivi aus Siegburg, Wilfried Müller, bei seinem Besuch des Mittagstischs in Dambroich. Denn Bürgermeister Klaus Pipke kam mit guten Nachrichten: Die Stadt Hennef sichert dem Verein kivi bis 2019 weitere finanzielle Unterstützung für die Kampagne „Mitten im Leben MiL“ zu.  weiter
Schirmherr und Bürgermeister Klaus Pipke (2.v.l.) eröffnete die 5. kivi-Fachtagung. 5. kivi-Fachtagung: Ehrungen, Vorträge, Diskussionen(3.5.2017, ms) Rund 60 Interessierte nahmen an der 5. Fachtagung „Vital älter werden“ in der Meys Fabrik teil. Nach der Begrüßung durch den Schirmherrn und Bürgermeister Klaus Pipke, stellte Hermann Allroggen, Vorsitzender des Vereins „kivi“, die Hintergründe und bisherigen Erfolge der Initiative „Mitten im Leben (MiL)“ vor.  weiter
Inklusionsprozess: Treffen der Arbeitskreise(2.5.2017, ms) Nachdem der Hennefer Inklusionsprozess im März letzten Jahres gestartet ist und sich seitdem die Arbeitskreise getroffen und einzelner Themen angenommen haben, finden nun weitere öffentliche Treffen statt. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zu den Treffen herzlich eingeladen.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (5.v.l.) eröffnete die Fachtagung mit dem Thema „Von der Integration zur Inklusion“. Fachtagung: „Von der Integration zur Inklusion“(22.3.2017, ms) „Wir haben uns das Thema Inklusion in Hennef schon vor vielen Jahren zur Aufgabe gemacht“, sagte Bürgermeister Klaus Pipke bei der Eröffnung der Fachtagung Von der Integration zur Inklusion in der Meys Fabrik. Weiter betonte er: „Zunächst hat uns dieses Thema ab 2010 im Bildungsbereich beschäftigt. Mit der Einrichtung der Stabsstelle Inklusion und Älterwerden am 1. Oktober 2015 haben wir dann eine Koordinierungsstelle geschaffen, die eine umfassende und kontinuierliche Begleitung des Themas gesamtstädtisch gewährleistet. Deswegen freue ich mich, dass unsere Stabsstelle zu den Mitbegründern des Interkommunalen Arbeitskreises Inklusion Sieg gehört, der zur heutigen Fachtagung eingeladen hat.“  weiter

Der Bürgermeister

Volksbegehren G9

Volksbegehren G9

Mit Beschluss vom 13. Dezember 2016 hat die Landesregierung die amtliche Listenauslegung (2. Februar bis 7. Juni 2017) und die parallele Durchführung der Unterschriftensammlung (5. Januar 2017 bis 4. Januar 2018) für das Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung - G9 jetzt!" zugelassen. Ziel des Volksbegehrens ist es, dass an Gymnasien in Nordrhein Westfalen das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Newsletter

TopTermine

TopTermine

Sonntag, den 15.10.2017
Briefmarkenausstellung
Dienstag, den 24.10.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Donnerstag, den 26.10.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Samstag, den 28.10.2017
Spinnen- und Insektenausstellung
Samstag, den 28.10.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Sonntag, den 29.10.2017
Briefmarkenausstellung
Dienstag, den 31.10.2017
Halloween im Kletterwald Hennef
Dienstag, den 31.10.2017
Nachtwächterführungen für Kinder
Freitag, den 03.11.2017
10 Jahre SövenRock
Freitag, den 03.11.2017
Nachtwächterführungen für Erwachsene: Mit der Laterne durch Stadt Blankenberg

Infos für Kinder

Infos für Kinder

Für Notfälle ist das Amt für Kinder, Jugend und Familie tagsüber unter der Rufnummer 02242 / 888-550 zu erreichen. Außerhalb der Dienstzeiten erreicht man das Jugendamt in dringenden Fällen über die örtliche Polizeistation: Tel. 02241 / 541-3521.

 

Wichtige Themen

Nützliche Dienste

Heiraten in Hennef

Bauleitplanung

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Nachdem der Stadtrat Ende 2011 einstimmig die Einführung der Ehrenamtscard NRW in Hennef beschlossen hat, können nun ehrenamtlich tätige Menschen jederzeit die Karte beantragen. Alle weitere Informationen und das Antragsformular findet man hier.

Fairtrade Town

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.